Feuerwehr Detmold unterstützt Einsatzkräfte bei Hochwasserlage in Rinteln

Am gestrigen Nachmittag gegen 13:15 Uhr wurde das im Löschzug Nord stationierte LF20 KatS (Katastrophenschutz) zur Unterstützung bei der Hochwasserlage in Rinteln gerufen, um die dortigen Einsatzkräfte zu entlasten und zu unterstützen.

Gemeinsam mit der Besatzung eines aus Barntrup entsandten Löschgruppenfahrzeuges wurde eine große Gärtnerei gesichert und von Hochwasser befreit. Die Leitung des Einsatzes wurde durch das THW übernommen.

Erst nach Mitternacht kehrten die neun Einsatzkräfte des Löschzuges Nord in ihren Standort zurück.