100 Jahre Feuerwehr in Hiddesen

Im Jahr 2019 feiert die Feuerwehr in Hiddesen ihr 100 jähriges Bestehen. Die Feierlichkeiten finden am 25.05.2019 im Rahmen des diesjährigen Kreisverbandstreffens der lippischen Feuerwehren am Hermannsdenkmal statt. Von 11:00 bis 17:00 Uhr präsentieren sich lippischen Hilfsorganisationen au einer Blaulichtmeile. Hier haben die Besucher die Möglichkeit, in kleinen Vorführungen die Arbeit von Feuerwehr, Polizei, THW und Rettungsdienst kennenzulernen. Natürlich werden auch interessante Fahrzeuge ausgestellt und in einem breiten Rahmenprogramm für Jung und Alt etwas geboten. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Am Abend möchte die Löschgruppe Hiddesen gerne ihr Jubiläum mit der Bevölkerung am Hermannsdenkmal mit Livemusik feiern. Karten für das Festzelt gibt es Euro an der Abendkasse für 8 Euro oder im Vorverkauf für 5 Euro in der Filiale der Sparkasse Hiddesen. Von 11:00 bis 01:00 Uhr ist ein kostenloser Shuttlebus in einem Rundkurs unterwegs und steuert alle Haltestellen der SVD auf dieser Strecke an. Start ist am Überlaufparkplatz des Freilichtmuseums an der Friedrich-Ebert-Straße. Von dort aus geht es nach Hiddesen zur Sternschanze, weiter zum Hermannsdenkmal, über den Schling und Heiligenkirchen wieder zum Überlaufparkplatz. Zusätzlich zu dem Fest am Hermannsdenkmal richtet die Löschgruppe Hiddesen am 11. Mai die Leistungsnachweise der lippischen Feuerwehren am Hangar 21 in Detmold aus. Interessierte sind auch zu dieser Veranstaltung herzlich willkommen. Hier müssen die Lippischen Feuerwehren ihr Können unter Beweis stellen und unter anderem einen Löschangriff und einen Staffellauf unter den kritischen Augen der Prüfer und auf Zeit absolvieren.

Die Löschgruppe Hiddesen wurde als Feuerwehr Hiddesen der damaligen eigenständigen Gemeinde Hiddesen 1919 gegründet. Mit der Eingemeindung Hiddesens in die Stadt Detmold wurde die Feuerwehr Hiddesen als Löschgruppe Hiddesen in die Feuerwehr Detmold integriert. Im Jahre 1971 wurde zur Nachwuchsgewinnung die Jugendfeuerwehr Hiddesen gegründet. Das erste Gerätehaus der Feuerwehr Hiddesen, im Besitz der Feuerwehr von 1919 bis 1998, befindet sich an der Katerallee in Hiddesen. Das Gebäude steht heute unter Denkmalschutz und dient einer Pfadfindergruppe als Unterkunft. Die Löschgruppe zog 1996 in einen Neubau, der direkt neben dem ersten Gerätehaus liegt. Die Löschgruppe Hiddesen besitzt ein geländegängiges Löschgruppenfahrzeug 20 (Baujahr 2015) und ein Mannschaftstransportfahrzeug-Funktion (Baujahr 2018). Seit 2005 wird die Löschgruppe Hiddesen durch den „Förderverein Freiwillige Feuerwehr in Hiddesen e.V.“ bestehend aus 81 Hiddeser und Detmolder Bürgern unterstützt. Der Förderverein finanziert Aktivitäten der Jugendfeuerwehr unterstützt die Ausbildung und technische Ausstattung der Löschgruppe.

In der Löschgruppe Hiddesen versehen in der Einsatzabteilung 4 Kameradinnen und 33 Kameraden ehrenamtlich ihren Dienst. Hinzu kommen noch 12 Kameraden der Ehrenabteilung, 13 Mitglieder der Jugendfeuerwehr und die Unterstützungsabteilung bestehend aus einer Person. Die Hiddeser Einheitsleitung bilden seit Anfang 2018 Marco Wegener und Toni Möller. Interessierte, die in der Jugendfeuerwehr oder der Einsatzabteilung mitwirken oder dem Förderverein beitreten möchten, können die Beiden am Fest ansprechen oder sich unter hi@feuerwehr-detmold.org melden.