Tür Öffnen/ Feuer MIG

(24.10.19) Am Donnerstagabend wurde die Feuerwehr Detmold sowie der Rettungsdienst um 21:54 Uhr mit dem Stichwort „Tür öffnen/Person hinter Tür“ in den Plögerkamp in Spork-Eichholz gerufen. 

Vor Ort warteten schon einige Nachbarn auf die Rettungskräfte und berichteten, das Sie in der zu öffnenden Wohnung einen Knall gehört haben. Nachdem die Wohnungstür gewaltsam geöffnet wurde, stellten wir eine starke Rauch Entwicklung in der Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrparteienhauses fest. Darauf hin gab es eine Stichworterhöhung auf „Feuer mit Menschenleben in Gefahr (Feuer MIG). In der Wohnung wurde eine Person aufgefunden und dem Rettungsdienst übergeben. Aus bislang ungeklärter Ursache war im Wohnzimmer ein Fernseher in Brand geraten. Nachdem der Brand schnell gelöscht war, mussten die Brandwohnung, das Treppenhaus sowie die darüber liegenden Wohnungen noch belüftet werden. Für die Brandbekämpfung und die Belüftungsmaßnahmen waren insgesamt vier Trupps unter Atemschutz im Einsatz. Der Bewohner wurde in der Zwischenzeit von dem Rettungsdienst vor Ort behandelt und mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert. 

Im Einsatz waren neben dem hauptamtlichen Personal auch die Löschgruppe Remmighausen und der Löschzug Mitte. Der Einsatz unter Leitung von Brandamtsrat Uwe Lukas war nach 2,5 Stunden zu Ende.(BH)