TLF 16/25 – Berlebeck

7HLF20_Front
Allgemeines
Typ: Tanklöschfahrzeug 16/25
Baujahr: 1995
Fahrgestell: MAN
Funkrufname: Florian Detmold 7 HLF20
Funk. analog (alt): Florian Lippe 5/23/7
Standort: Berlebeck
Besatzung: 1 / 5
Einsatzzweck:
  • Erstausrückefahrzeug des Löschzug Süd
  • Brandbekämpfung
  • Technische Hilfeleistung
Übrigens… … ist dieses das erste Fahrzeug auf einem MAN-Fahrgestell. Jahrzehntelang dominierte der „Stern“ auf der Motorhaube bei den Großfahrzeugen in Detmold.
Technische Details
Kennzeichen: LIP – 2802
Fahrgestell: MAN 12.232
Aufbauhersteller: Ziegler, Giengen
Motorleistung: 162 kW / 230 PS
Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe
Allradantrieb
Zulässiges Gewicht: 12.000 kg
Wassertank: 2.400 l
Fahrzeugpumpe: 1.600 l pro Minute bei 8 bar Ausgangsdruck
Sondersignal: Blaulichter 3x Hella, Kompressoranlage Martin
Beladung
Geräteraum links:

  • 2x Atemschutzgerät
  • Tauchpumpe TP 4
  • Handwerkzeug
  • Ölbindemittel
  • 7x 20m B-Schlauch
  • Schnellangriffsverteiler
  • Schlauchpaket für den Angriffstrupp
  • Rauchverschluss
  • Unterbaumaterial
  • Kettensäge mit Schutzausrüstung
7HLF20_Geraeteraum_links
7HLF20_Kabine Mannschaftsraum:

  • 4x 2m-Handfunkgerät
  • 2x Atemschutzgerät zum direkten Anlegen während der Fahrt
  • Warnwesten
  • Verbandkasten und Klapptrage
Geräteräume rechts:

  • Schnellangriffsschlauch 50m
  • 7x 15m C-Schlauch
  • Feuerlöscher
  • Hydraulischer Rettungssatz bestehend aus Schere, Spreizer und Rettungszylinder
  • Stromgenerator 8 kVA
  • Beleuchtungssatz
  • Schaumausrüstung
  • 2x Hitzeschutzkleidung Form 2
7HLF20_Geraeteraum_rechts
7HLF20_Heck Dachbeladung:

  • 4–teilige Steckleiter
  • Schaufel und Besen

Heckbeladung:

  • Feuerlöschkreiselpumpe FP 16/8
  • wasserführende Armaturen
Galerie

7HLF20_Heck2