Kellerbrand

 

(31.10.14)Gegen 19:14 wurde das hauptamtliche Personal, der Löschzug Mitte sowie der Rettungsdienst zur Blomberger Straße in Detmold gerufen. Aus bisher ungeklärter Ursache war es im Keller eines Wohnhauses zu einem Brand gekommen. Der Bewohner, der die Verrauchung bemerkt hatte, war schon vor Eintreffen der ersten Kräfte aus dem Haus. Mit zwei Trupps unter Atemschutz und einem Strahlrohr im Innenangriff wurde das Feuer in einem Kellerraum schnell gelöscht. Anschließend wurde das Objekt noch belüftet und dann wieder an den Eigentümer übergeben.

Der Einsatz unter der Leitung von Hauptbrandmeister Willi Dubbert war nach ca. 1,5 beendet.(BH)