Wohnungsbrand

(12.01.15) Zu einem Wohnungsbrand in der Paderborner Straße wurden am heutigen Morgen um 06:19 Uhr das hauptamtliche Personal, der Löschzug Mitte, die Löschgruppe Hiddesen und der Rettungsdienst gerufen. Bei Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich heraus, dass aus bisher ungeklärter Ursache ein Feuer im Erdgeschoss des Wohnhauses ausgebrochen war.

Zwei Trupps unter Atemschutz brachten die zwei Bewohner sowie diverse Haustiere, darunter zwei Hunde, eine Katze, sowie mehrere Kaninchen und Vögel in Sicherheit und löschten das Feuer. Der Einsatz unter Leitung von Stadtbrandinspektor Mathias Sprenger war nach ca. 1,5 Stunden beendet. (MS)