Unklarer Rauchgeruch

(02.12.13)  Gegen 16:56 wurde das hauptamtliche Personal und der Löschzug Mitte in die Felix Fechenbach Straße in Detmold gerufen. Ein Mitarbeiter des Kreishauses hatte Brandgeruch im Gebäude war genommen und die Feuerwehr gerufen.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte war im Treppenhaus bereits Brandgeruch war zu nehmen. In einem Konferenzraum, der zur Zeit umgebaut wird, wurde man schließlich fündig. Durch Schweißarbeiten hatte sich in einer Dämmplatte, die sich zwischen zwei Mauerpfeilern befand, ein Glutnest gebildet, wo raus sich schließlich ein Schwelbrand entwickelte. Mit zwei Trupps unter Atemschutz und einem Kleinlöschgerät wurde der Brand gelöscht. Der Einsatz wurde von Stadtbrandinspektor Heiko Sprenger geleitet.(BH)