Jugendfeuerwehr unterwegs

Jugendfeuerwehr Detmold besuchte den Jugendfeuerwehrtag im Heidepark Soltau

Anfang Oktober hat die Deutsche Jugendfeuerwehr zum Jugendfeuerwehrtag in den Heidepark Soltau eingeladen. Der sehr günstige Eintrittspreis, eine warme Mahlzeit mit eingeschlossen, ließ die Entscheidung reifen an der Aktion teilzunehmen.
Stadt-Jugendfeuerwehrwart Bernhard Meier organisierte die Eintrittskarten. Sven Stanke besorgte einen Bus und ab 7 Uhr rollten die Räder mit 48 Jugendlichen und Betreuern Richtung Soltau.
Die Detmolder waren die einzigen Vertreter aus dem Kreis Lippe. Nach 3-stündiger Fahrt in voller Dienstkleidung stürzten sich die Anreisenden der Detmolder Jugendfeuerwehrgruppen Bentrup-Loßbruch, Heidenoldendorf, Hiddesen und Pivitsheide in den 85 Hektar großen Vergnügungspark.
Im Heidepark Soltau wimmelte es nur so vor tausender blauer Uniformen der Jugendfeuerwehr, die aus fast allen Bundesländern angereisten waren. Das große Angebot bestehend aus Riesenachterbahnen, feuchten Wasserboottouren, lustigen Delphin- und Seelöwenshow wurde reichlich angenommen. Als um 12 Uhr auch noch die Sonne das Tagesgeschehen mit beeinflusste war am weiteren Ablauf nichts mehr hinzuzufügen.
Mit viel Spaß und Aktion war der warme, trockene Tag schnell vorbei und die Feuerwehrjünger fuhren am späten Nachmittag wieder Richtung Heimat.

Heidepark